Karmische Belastungen, Gelübde und andere Bindungen

 

In unseren Systemen wirken seit unzähligen Jahren über alle Inkarnationen hin das eigene bzw. selbsterschaffene Karma sowie das Fremdkarma und im weiteren Sinne das Gruppenkarma aller Menschen. Karma bringt uns immer wieder mit Seelen in Kontakt, mit denen wir noch Erfahrungen austauschen wollten bzw. eine vermeintliche Aufgabe zu erfüllen hatten.

 

Dies war über viele Jahrtausende so, denn so haben wir in meistens dramatischen Situationen als Opfer oder Täter gewirkt und unsere Erfahrungen sammeln können und wieder neues Karma erschaffen.

 

In manchen Leben haben wir auch als Geistliche gewirkt und von anderen Seelen Fremdkarma abgenommen um ihnen das Leben zu erleichtern. Dies wirkt zusätzlich bis heute in unseren Systemen und kann uns in vielfältiger Weise bis in die Gegenwart begrenzen und behindern.

 

Wir haben auch in unseren vielen Inkarnationen Gelübde und Verträge mit uns selbst und anderen Menschen geschlossen.

Diese gesprochene Absicht (auch aus vergangenen Inkarnationen) hält bis in die heutige Gegenwart an (inkarnationsübergreifend) und behindert uns in allen Bereichen unseres Lebens in unsere ganze Macht und Schöpferkraft zu kommen.

 

Das Armuts- bzw. Bettlergelübde

Als Absicht zum Armsein, in Armut zu leben und auf die freie Verfügung von materiellen Dingen wir Geld und Besitztum zu verzichten.

 

Das Gelübde der Keuschheit

Diese Gelübde steht für Verdrängung und Verzicht auf Sexualität im Leben.

Die männliche und weibliche Energie in uns wird geteilt. Durch das Gelübde der Keuschheit wird das zweite Chakra (Sakral-Chakra) verschlossen und blockiert. Als Folge davon können Blockaden bzw. Disharmonie in der Sexualität, der Kreativität und dem Gefühlsleben entstehen.

 

Das Gelübde des Gehorsams

Diese Gelübde bedeutet die Forderung nach Gehorsam als moralischen Wert (gehorsame Soldaten, gehorsame Untertanen, Sklaven,…). Gehorsam hängt vielfach mit der „Selbstaufopferung“ und dem Verschluss und Blockierung des Solarplexus- Chakra zusammen. Das Gelübde wirkt als Unterdrückung deiner Macht und ist der Verlust über die Selbstverantwortung über dich selbst.

 

Es gibt noch weitere Gelübde, wie zum Beispiel:

Das Händlergelübde steht für:  „…ich opfere mich für den Reichtum und Glanz der Welt…“

Das Ehegelübde bedeutet „…ich bin immer für dich da, in guten wie in schlechten Zeiten, bis dass der Tod uns scheidet…“

 

Weitere Versprechen, Bindungen, Pakte, Eide, Schwüre und Gelöbnisse

Auch Versprechen binden dich an etwas. Wir können uns selbst freiwillig an etwas binden und nehmen uns dabei die eigene Macht und Freiheit. Versprechen beeinträchtigt unsere eigene Entwicklung und wirken inkarnationsübergreifend bis in die Gegenwart.Ebenso binden dich Pakte, Schwüre und Gelöbnisse an etwas und behindern dich in der eigenen Entwicklung.

 

Sakramente

Sakramente sind versiegelte Versprechen und Manipulationen, sie wirken ebenfalls inkarnationsübergreifend bis in die Gegenwart.

 

Gelübde, Versprechen, Sakramente und Verträge wurden in den vielen Inkarnationen von uns selbst mehrfach gesichert und verborgen, um sie in späteren Inkarnationen nicht selber zu erkennen und aufzulösen. Wir wollten zu dieser Zeit noch weitere dramatische Erfahrungen erleben.

 

Nun können wir uns entscheiden und mit unserer eigenen Absicht und mit der Unterstützung durch den eigenen höchsten Ursprung (unser Sein, das Göttliche, die Quelle,…) von diesen karmischen Lasten, alten Verträgen, Bindungen und Gelübden vollumfänglich befreien, diese auflösen bzw. transformieren.

 

Auf unserem Spirituellen Transformations Seminar können alle deine noch wirksamen Altlasten aufgelöst und transformiert werden.

 

Text ist urheberrechtlich geschützt von René Wyss und Anja Schriever, Stand 30.09.2019

 

Zentrum für Heilung

und spirituelle Entwicklung

 

Anja Schriever und René Wyss

 

Spirituelle Lehrer und Heiler

Persönlichkeits-Coach

Raum-und Landschaftheiler

Holistische Ernährungs-Coach

 

Tel. +49 (0)4133 - 224 19 32

Mobil Schweiz: +41 (0)79- 223 67 60

 

Haftungsausschluss: Wir weisen darauf hin, dass wir keine Diagnosen im schulmedizinischen Sinne stellen und unsere Behandlungen und Coachings eine ärztliche Untersuchung nicht ersetzen. Wir geben keine Heilversprechen ab. Es werden Impulse zur Wiederherstellung des Gleichgewichtes von Körper, Geist und Seele gesetzt.

 

Bei Seminaren und Coachings können starke Energien fliesen, ausserdem können große Veränderungen im Leben des Klienten auftreten. Für diese Veränderungen und möglicherweise daraus resultierende Konsequenzen übernehmen wir keine Haftung weder gegenüber der Klienten, deren rechtlichen Nachfolger oder Dritter.  ->AGB lesen

 

Hinweis auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften: Alle Aussagen und Informationen auf der Website www.holistische-gesundheitswege.de, sowie alle in Papierform bzw. per elektronischer Medien zur Verfügung gestellten Dateien und Informationen, auch zu Wirkungseigenschaften zu Produkten, wie auch Aussagen und Informationen auf den Seminaren,  Veranstaltungen und Einzelberatungen sind rein spiritueller Natur und wurden von den geistigen Dimensionen abgerufen. Aus der zur Zeit gültigen und anerkannten wissenschaftlichen Sicht sind diese Ebenen nicht existent und somit haben auch diese Informationen keinen  anerkannten Wahrheitsgehalt, auch wenn sie die physischen oder anerkannten psychischen Ebenen betreffen. Diese Aussagen sind somit auch kein Ersatz für die Informationen bzw. Diagnosen und/oder die Behandlung bzw. Beratung von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Ärzten, Apothekern, Psychologen, Psychiatern und Heilpraktikern bzw. staatlichen Institutionen und dies wird auch nicht empfohlen.