Gesund durch den Winter mit Vitamin D

Vitamin D - das Sonnenvitamin.

Du erfährst, warum die Sonne für dein Immunsystem so wichtig ist, welche Auswirkungen Vitamin D Mangel für deine Gesundheit hat und wie du rechtzeitig vorbeugen kannst.

Vitamin D wird zu einem Grossteil vom Körper selbst gebildet. Dazu benötigt er jedoch das Sonnenlicht. Das Klima in den mitteleuropäischen Breiten führt jedoch häufig zu Vitamin D Mangel, einserseits weil wir zumeist wochenlang keinen Sonnenstrahl abbekommen sowie anderseits aufgrund der Tatsache das viele Menschen täglich ihrer Arbeit in geschlossenen Räumen nachgehen. Besonders über die Herbst und Wintermonate werden die Vitamin D-Speicher bei den meisten Menschen aufgrund von Sonnenmangel vollständig aufgebraucht. 

 

Viele Menschen sind der Meinung, dass allein mit einer gesunden Ernährung ausreichend Vitamin D aufgenommen wird. Dies ist ein Trugschluss, denn die Deckung  des Vitamin D-Bedarfs ist über die Nahrung NICHT möglich. Das tägliche Minimum an Vitamin D für einen Erwachsenen wurde offiziell mit 20 Mikrogramm (2012) angegegeben. Möchte man diese Menge mit der Nahrung decken, müssten wir täglich 200 Gramm Sardinen, 2 Kilogramm Käse, 700 Gramm Eier oder 500 Gramm Kalbfleisch essen.

 

Der beste Weg, einen möglichen Mangel an Vitamin D nachzuweisen, ist ein Bluttest, der vom Hausarzt durchgeführt werden kann. Vitamin D Mangel kann u.a. zu einer erhöhten Anfälligkeit für grippale Infekte und Atemwegserkrankungen, Osteoporose, Muskelschwäche, Depressionen (besonders im Winter) Diabetes 2 sowie Herz-Kreislauferkrankungen führen. Die Liste lässt sich fast beliebig verlängern.

 

Die Sonne versorgt uns mit Vitamin D durch tägliche Aufenthalte unter freiem Himmel. Kann dies nicht gewährleistet werden, ist eine zusätzliche Zufuhr an Vitamin D absolut empfehlenswert. Die einfachste Art der Vitamin D Versorgung kann durch Einnahme von Vitamin D3 Kapseln erfolgen. Vitamin D3 Kapseln sollten auf jeden Fall in den Wintermonaten eingenommen werden.

 

Vitamin D hat fantastische Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Studien belegen, dass dieses Vitamin verantwortlich ist für eine ausgeglichene Stimmung und einen guten Schlaf, für die allgemeine Gesundheit insbesondere  für ein leistungsfähiges Immunssytem das gegen Allergien und Autoimmunerkrankungen wirkt. Es bietet zudem einen unvergleichlich besseren Grippeschutz als Impfungen.

 

Kommt gesund durch den Winter :-)

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Haftungsausschluss: Heiler sind keine Ärzte oder Therapeuten. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Diagnosen im schulmedizinischen Sinne stellen und unsere Behandlungen und Coachings eine ärztliche Untersuchung nicht ersetzen. Es werden Impulse zur Wiederherstellung des Gleichgewichtes von Körper, Geist und Seele gesetzt. Bei Seminaren und Coachings können starke Energien fliesen, ausserdem können große Veränderungen im Leben des Klienten auftreten.Für diese Veränderungen und möglicherweise daraus resultierende Konsequenzen übernehmen wir keine Haftung weder gegenüber der Klienten, deren rechtlichen Nachfolger oder Dritter.  ->AGB lesen

 

Hinweis auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften: Alle Aussagen und Informationen auf der Website www.holistische-gesundheitswege.de, sowie alle in Papierform bzw. per elektronischer Medien zur Verfügung gestellten Dateien und Informationen, auch zu Wirkungseigenschaften zu Produkten, wie auch Aussagen und Informationen auf den Seminaren,  Veranstaltungen und Einzelberatungen sind rein spiritueller Natur und wurden von den geistigen Dimensionen abgerufen. Aus der zur Zeit gültigen und anerkannten wissenschaftlichen Sicht sind diese Ebenen nicht existent und somit haben auch diese Informationen keinen  anerkannten Wahrheitsgehalt, auch wenn sie die physischen oder anerkannten psychischen Ebenen betreffen. Diese Aussagen sind somit auch kein Ersatz für die Informationen bzw. Diagnosen und/oder die Behandlung bzw. Beratung von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Ärzten, Apothekern, Psychologen, Psychiatern und Heilpraktikern bzw. staatlichen Institutionen und dies wird auch nicht empfohlen.