Säure-Basen-Haushalt (2. Teil): 10 Tipps um Deinen Körper effektiv zu entsäuern

Viele körperliche Symptome und Krankheiten entstehen in einem übersäuerten Körper. Hier erfährst Du 10 Tipps, wie Du Deinen Körper effektiv entsäuern kannst.

In meinem Beitrag zum Säuren-Basen Haushalt- warum sauer nicht lustig macht, habe ich bereits berichtet, wie es zu einer Übersäuerung durch übermässigen Konsum an säurebildenden Nahrungsmittel kommt, und welche körperlichen Anzeichen bei einer Übersäuerung sichtbar werden.

 

Ein übersäuerter Körper ist ein ungesunder Körper, denn man erschafft ein Millieu, in dem Krankheiten, Bakterien und Hefepilze gedeihen und sich in Überzahl ausbreiten können. Der Körper kommt damit zunehmend aus dem gesunden Gleichgewicht (Homöostase) und versucht sich zu helfen, in dem er sich lebenswichtige Mineralien von den Organen und Knochen holt, um die Übersäuerung zu neutralisieren. Der Körper kann die Säure-Basen-Balance, jedoch nur in bestimmten Grenzen kompensieren. Viele Krankheiten, Unwohlsein und Energiemangel sind einerseits das Ergebnis und andererseits der Versuch des Körpers seine Homöostase (inneres Gleichgewicht) wieder herzustellen. Die Ernährung spielt daher eine entscheidende Rolle bei der Gesunderhaltung unseres Körpers.

 

Zur basischen Ernährung gehören:

  • fast alle Gemüsesorten (ebenso Kartoffeln, Pilze, Salat)
  • reife Früchte
  • Mandeln und gekeimte Nüsse
  • gekeimte Hülsenfrüchte (Linsen, Mungobohnen)
  • Sprossen
  • Gewürze und Kräuter
  • Meeresgemüse wie Algen
  • Quinoa, Hirse, Buchweizen

 

An dem Geschmack allein erkennst Du nicht, welche Nahrungsmittel sauer sind. Und sauer ist auch nicht gleich ungesund.  Zum Beispiel sind ungekeimte Nüsse säurebildend -jedoch auch sehr gesund, da sie wertvolle Fette, Eiweisse und Kohlenhydrate liefern und reich an Mineralstoffen sind. Zwischen einer Handvoll naturbelassender, säurebildender Nüsse und einem Stück hochgradig säurebildendem Kuchen liegen jedoch tatsächlich Welten. Diesen Unterschied solltest Du Dir bewusst machen.

 

10 effektive Tipps wie Du Deinen Säure -Basen Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringst:

  1. basenüberschüssige Ernährung und Versorgung des Körpers mit basischen Mineral-und Vitalstoffen um neu einzutreffende Säuren zu neutralisieren ( es empfiehlt sich eine zusätzliche Einnahme von hochwertigen, ganzheitlichen Nahrungsergänzungsmitteln)
  2. industriell verarbeitete Nahrungsmittel vermeiden
  3. Zuckerkonsum stark reduzieren
  4. Bitterstoffe vor den Malzeiten einnehmen ( Löwenzahn, Kardamon, Schafgarbe u.a.)
  5. pro Tag 2 - 2,5 Liter reines kohlensäurefreies Wasset trinken
  6. Basenbäder
  7. basische Körperpflege benutzen
  8. bewusste Atmung (Auscheidung der Säuren über die Lungen)
  9. regelmäßiger Sport und Bewegung
  10. Saunagänge

Um eine Überlastung der Ausscheidungsorgane zu vermeiden solltest Du anfänglich die Ernährung nicht zu radikal umzustellen und vermeiden zu wenig stilles Wasser zu trinken. Säurelösende Kräutertees dürfen anfangs ebenfalls in nicht zu grossen Mengen getrunken werden, um die Ausscheidungsorgane zu überlasten. Unterstütze die Säureaussscheidung regelmässig über die Haut mit entsprechenden basischen Bädern.

 

Wenn Du mehr über den Säure-Basen-Haushalt, über eine optimale basenüberschüssige Ernährung und über entsprechende basische Körperpflege erfahren möchtest, dann nimm gern Kontakt zu mir auf, ich berate Dich gern persönlich.

 

Bleib gesund und in Balance!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Haftungsausschluss: Heiler sind keine Ärzte oder Therapeuten. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Diagnosen im schulmedizinischen Sinne stellen und unsere Behandlungen und Coachings eine ärztliche Untersuchung nicht ersetzen. Es werden Impulse zur Wiederherstellung des Gleichgewichtes von Körper, Geist und Seele gesetzt. Bei Seminaren und Coachings können starke Energien fliesen, ausserdem können große Veränderungen im Leben des Klienten auftreten.Für diese Veränderungen und möglicherweise daraus resultierende Konsequenzen übernehmen wir keine Haftung weder gegenüber der Klienten, deren rechtlichen Nachfolger oder Dritter.  ->AGB lesen

 

Hinweis auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften: Alle Aussagen und Informationen auf der Website www.holistische-gesundheitswege.de, sowie alle in Papierform bzw. per elektronischer Medien zur Verfügung gestellten Dateien und Informationen, auch zu Wirkungseigenschaften zu Produkten, wie auch Aussagen und Informationen auf den Seminaren,  Veranstaltungen und Einzelberatungen sind rein spiritueller Natur und wurden von den geistigen Dimensionen abgerufen. Aus der zur Zeit gültigen und anerkannten wissenschaftlichen Sicht sind diese Ebenen nicht existent und somit haben auch diese Informationen keinen  anerkannten Wahrheitsgehalt, auch wenn sie die physischen oder anerkannten psychischen Ebenen betreffen. Diese Aussagen sind somit auch kein Ersatz für die Informationen bzw. Diagnosen und/oder die Behandlung bzw. Beratung von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Ärzten, Apothekern, Psychologen, Psychiatern und Heilpraktikern bzw. staatlichen Institutionen und dies wird auch nicht empfohlen.